Bestattungsformen

Für Ort und Art der Bestattung gibt es häufig Verfügungen des Verstorbenen oder konkrete Vorstellung der Angehörigen, die wir auftragsgemäß zuverlässig umsetzen.

Erdbestattung
Diese traditionelle Bestattungsart wird nach wie vor häufig gewählt. Dabei kann der Verstorbene zuvor noch einmal im offenen Sarg aufgebahrt werden. Vielen Menschen hilft dieser Abschied, den Tod anzunehmen. Nach der Trauerfeier wird der Verstorbene in Begleitung der Angehörigen und Freunde zu seinem Grab auf einem kommunalen oder kirchlichen Friedhof getragen und der Sarg schließlich abgesenkt.

Feuerbestattung
Meist findet zuvor eine Trauerfeier mit Sarg statt. Anschließend wird der Verstorbene in einem Krematorium eingeäschert. Die Beisetzung der Aschenreste in einer Urne erfolgt rund zwei Wochen danach - je nach Wunsch im engsten Kreis der Angehörigen.

Seebestattung
Gerade wenn die Lebensgeschichte des Verstorbenen eine besondere Beziehung zum Meer hat, wird gern diese Form der Bestattung gewählt. Eine Bestattung auf See erfolgt vor allem in ausgewiesenen Gebieten in der Nord- und Ostsee. Nach der Einäscherung wird die Urne im Meer versenkt. Auch eine Trauerfeier an Bord ist möglich. Nach einer Seebestattung erhalten Sie eine Seekarte mit allen wichtigen Daten zur Bestattung.

Lindenstraße 34 . 21629 Neu Wulmstorf
Tel. 04168 / 283                              

Am Markt 3 . 21279 Hollenstedt
Tel. 04165 / 2228292

Leistungen

www.lühning.de                                                    © Lühning - Bestattungen                                                 Impressum